Russlands Verteidigungsministerium hat bei einer Pressekonferenz in Moskau am Montag neue Erkenntnisse über die Untersuchung des Abschusses der MH-17 bekannt gegeben. Die Behörde konnte die Buk-Rakete als ukrainisch identifizieren. Zwei Nummern, die auf den Fragmenten des Projektils standen, ermöglichten es den russischen Ermittlern, das Herstellungsdatum, aber auch die Militäreinheit festzustellen, in welche die Rakete im Jahr 1986 befördert worden war.

Метки по теме: ; ; ; ; ;