Die ungarische Regierung hat eine massive Kampagne gegen das Europäische Parlament gestartet. Die Brüsseler Abgeordneten hatten letzte Woche der ungarischen Regierung vorgeworfen, europäische Grundwerte zu verletzen, und per Mehrheitsvotum ein „Rechtsstaatsverfahren“ gegen Ungarn in Gang gesetzt.

Nun veröffentlichte die ungarische Regierung auf ihrer Facebook-Seite ein knapp halbminütiges Video mit dem Titel „Geben wir der Erpressung nicht nach!“ In dem musikalisch untermalten Clip sagt ein Sprecher: „Die einwanderungsfreundliche Mehrheit im Europaparlament will uns zum Schweigen bringen, weil wir unsere Heimat und Europa mit einem Grenzzaun schützen.“

 

 

 

Quelle: Zuerst

Метки по теме: ;