Peking schätzt das Prinzip der Freiheit der Schifffahrt, wird aber nicht untätig bleiben, wenn Westmächte dies als Vorwand benutzen, um ihre militärische Macht zu demonstrieren und im Südchinesischen Meer «Ärger zu machen», — kritisiert Chinas Botschafter in London.

«Einige große Länder außerhalb der Region scheinen den Frieden und die Ruhe im Südchinesischen Meer nicht zu schätzen. Sie schicken Kriegsschiffe und Flugzeuge bis zum Südchinesischen Meer, um Ärger zu machen», — sagte Botschafter Liu Xiaoming vor dem jährlichen Induktionsprogramm für Commonwealth-Diplomaten in London.

 

 

 

Quelle: RT

Метки по теме: ; ; ; ; ;