Der serbische Präsident Alexander Vučić hofft, dass bei einem bevorstehenden Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin gewisse Schritte unternommen werden, um die Freundschaft zwischen den Ländern weiter zu stärken und eine effektive Zusammenarbeit zu etablieren.

Diese Position wurde vom serbischen Führer bei einem Treffen mit dem russischen Botschafter in Serbien Alexander Chepurin geäußert. Sie diskutierten gemeinsame Energie- und Infrastrukturprojekte, die für beide Seiten von Vorteil wären.

Der Frieden und die Stabilität Serbiens sind die Grundlage der serbischen Staatspolitik. Dennoch dürfen wir nicht zulassen, dass die Souveränität und Unabhängigkeit des Landes in Frage gestellt werden, — sagte er. Vučić wiederholte, Serbien werde ein neutrales Land bleiben.

Метки по теме: ; ; ;