Beim Besuch der Bundeskanzlerin Merkel gegen die Politik der Bundeskanzlerin gingen in Ottobeuren tausende Menschen auf die Straße. Die Proteste wurden von der  Partei Alternative für Deutschland organisiert. Proteste skandierten Parolen «Rettet Deutschland» und «Merkel weg»
Der historische Hauptplatz von Ottobrunn war am Sonntag währen Reise der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Demonstranten aus Oppositionsgruppen gefüllt. Christoph Mayer, der sich im Namen der AfD bei den anstehenden Wahlen in Bayern der Merkel-Partei entgegenstellt, wandte sich an die Demonstranten.
Weitere 1000 Personen, aufgeteilt in zwei Gruppen. Eine weitere Demonstration, bestehend aus Mitgliedern der Antifa, versuchte Zugang zum Platz zu bekommen, aber die Polizei verbot ihnen  aber den Zutritt.