Der ehemalige finnische Premerminister Alexander Stubb hat seine Kandidatur für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten erklärt. Als Mitglied der Europäischen Volskpartei EVP konkurriert er mit deren Vorsitzenden Manfred Weber um die Kandidatur. Mit Euronews sprach Stubb über seine Ambitionen. Euronews sprach mit dem Politiker aus Finnland.

Alexander Stubb, EVP:

«Wenn ich Kommissionspräsident werde — und man muss bedenken, dass es ein langer Weg dorthin ist, es ist im Grunde genommen ein Ein-Jahres-Rennen — werde ich dafür sorgen, dass zum Beispiel mehr Frauen zu Kommissaren werden. Ich glaube in der Barroso-Kommission waren es ein Fünftel, in der Juncker-Kommission etwa ein Drittel. Ich würde das gerne voranbringen, im Idealfall auf etwa 40%, weil es zumindest ein etwas akkurateres Bild von Europa zeichnet.

Als ich Premierminister in Finnland war, waren über die Hälfte des Kabinetts Frauen und darauf war ich stolz. «

Darren McCaffrey, Euronews:

«Sie haben über den Versuch gesprochen, die Kluft zwischen Ost und West, Nord und Süd zu überbrücken, und Sie haben darüber gesprochen, dass Europas ideologische DNA auf Respekt für Menschenwürde, Freiheit, Demokratie und Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten beruht. Glauben Sie, das ist Viktors Orban DNA? «

Alexander Stubb, EVP:

«Ich denke, wir Pro-Europäer, internationale Liberale, wie auch immer Sie uns nennen wollen, wir müssen auf das Erstarken des Populismus hören. Wir wissen, dass es in Europa Dinge gibt, die schief gelaufen sind, wir wissen, dass wir haben das Thema Migration nicht gut gelöst haben. Und wir sind nicht unbedingt sehr gut im Übergang zur technologischen Revolution. Wir sollten uns besser mit Arbeitsmarktfragen befassen, usw., also lasst uns hören, was diese Art von Leuten zu sagen hat, und dann versuchen wir es einzuordnen.

Aber mein Punkt ist, dass es in der EVP-Familie eine Reihe von Werten gibt, an die wir uns halten müssen. Und in der Europäischen Union haben wir eine Reihe von Werten, an die wir uns halten müssen. Das ist das Wichtigste. «

Метки по теме: ; ; ;