In den letzten 24 Stunden wurden 25 Verletzungen des Regimes der Feuereinstellung festgestellt. Der Gegner hat die Gebiete von 15 Ortschaften beschossen.

In Richtung Gorlowka haben die Kriegsverbrecher der 58. mechanisierten Brigade unter Kommando von Drapatyj die Gebiete von Dolomitnoje, Schirokaja Balka, Oserjanowka und die Siedlungen des Bergwerks 6/7 und des Gagarin-Bergwerks mit 120 mm-Mörsern, Abwehrgeschützen, Granatwerfern und großkalibrigen Maschinengewehren beschossen.

In Richtung Donezk wurden von den Positionen der 92. und 28. mechanisierten Brigade unter Kommando der Henker Kokorjew und Martschenko sowie der 56. Panzergrenadierbrigade unter Leitung des Verbrechers Iwanow aus die Gebiete von Krutaja Balka, Spartak, Staromichajlowka, Trudowskij, Alexandrowka, Jasinowataja und das Gebiet des Flughafens mit Mörsern des Kalibers 120mm, Granatwerfern, großkalibrigen Maschinengewehren und Schusswaffen beschossen.

In Richtung Mariupol haben die Kämpfer der 36. Marineinfanteriebrigade auf Befehl von Gnatow die Gebiete von Leninskoje, Sachanka und Kominternowo beschossen und dabei Mörser des Kalibers 82mm, Granatwerfer, großkalibrige Maschinengewehre und Schusswaffen verwendet.

Insgesamt wurden mehr als 30 Mörsergeschosse des Kalibers 120 und 82 mm auf das Territorium der Republik abgeschossen.

In der Folge der Beschüsse wurde in Oserjanowka die Stromversorgung Komarow-, der Zelinnaja-, der Scholochow-, der Glebow- und der Solnetschnogorskaja-Straße unterbrochen. Ein Wirtschaftsgebäude in die Komarow-Straße wurde zerstört.

Wir stellen weiter die Verwendung von Drohnen durch den Gegner fest. Die größte Aktivität ist in Richtung Donezk und in Richtung Mariupol festzustellen.

Dank der organisierten Handlungen der Soldaten der Volksmiliz der DVR haben die ukrainischen Strafsoldaten aus der 56. Brigade eine weitere Drohne des Type Quadrokopter verloren, die sie während der Leitung des Mörserfeuers auf das Gebiet von Spartak verwendet haben.

Im Oblast Lwow finden taktische Übungen der Luftabwehr der ukrainischen Streitkräfte mit Schießübungen statt, an der das unrühmlich bekannte 223. Abwehrraketenregiment beteiligt ist.

Dieses Regiment wurde dadurch bekannt, dass mit einer Rakete, die zu diesem Truppenteil gehört, am 17. Juli 2014 die malaysische Boeing-777 mit der Flugnummer MH-17 abgeschossen wurde. Opfer dieser Tragödie waren 298 Menschen.

Die traurige Erfahrung der Handlungen der Abwehrraketentruppenteile der ukrainischen Streitkräfte in den letzten 20 Jahren zeugt davon, dass die zivile Luftfahrt auf der Hut sein muss und die Flüge in der genannten Zone vorübergehend eingestellt werden müssen, um keine neuen Opfer weiterer Verbrechen der Kiewer Terroristen zuzulassen.

Метки по теме: ; ; ; ;