Die Vertretung der DVR im Gemeinsamen Zentrum zur Kontrolle und Koordination teilt mit: In den letzten 24 Stunden betrug die Zahl der Verletzungen des Regimes der Feuereinstellung von Seiten der ukrainischen Streitkräfte 28.

Das Territorium der DVR wurde in Verletzung der Minsker Vereinbarungen sowie der Vereinbarungen über einen Waffenstillstand mit folgenden Waffen beschossen.

In der Beschusszone von Seiten der ukrainischen Streitkräfte befanden sich die folgenden Bezirke/Ortschaften: Sajzewo, Dolomitnoje, Krutaja Balka, Jasinowataja, Spartak, Donezker Flughafen (Volvo-Zentrum), Jakowlewka, Alexandrowka, Donezk (Trudowskije), Kominternowo, Sachanka, Leninskoje.
Wie bereits mitgeteilt, wurden durch Beschuss von Seiten der ukrainischen Streitkräfte in Kominternowo zwei Wohnhäuser beschädigt:
– Achmatowa-Straße 37 – die Sommerküche wurde zerstört;
– Achmatowa-Straße 41 – das Dach wurde beschädigt.
Außerdem wurden durch Beschuss von Seiten der ukrainischen Streitkräfte in Donezk (Siedlung des Trudowskaja-Bergwerks) folgende Wohnhäuser beschädigt:
– Wyborgskij-Gasse 11, Wohnung 1 – Verglasung;
– Gorkij-Straße 344, 346 – Verglasung, Fassade,
außerdem die Schule Nr. 116 in Donezk in der Samarskaja-Straße 11 – Verglasung und Dach.
Darüber hinaus wurde in der Gorkij-Straße 346 ein „Ford Fokus“ beschädigt.

Opfer und der Zivilbevölkerung wurden bisher nicht festgestellt.

Die Gesamtzahl der von den ukrainischen Streitkräften abgefeuerten Geschosse betrug 278.
Wir erinnern daran, dass die Zahl der Geschosse mit einem Kaliber unter 12,7 mm nicht in die Gesamtstatistik im täglichen Bericht eingeht.
In den vorangegangenen 24 Stunden betrug die Zahl der auf das Territorium der DVR abgeschossenen Geschosse 133.