Für die CSU und Sozialdemokraten war die heutige Landtagswahl ein Debakel. Vor allem für die CSU, die nun nicht mehr alleine eine Regierung stellen kann, da ihr dazu die absolute Mehrheit im Parlament nunmehr fehlt. Die Grünen, die mit 18 Prozent ihr Wahlergebnis verdoppeln konnten, sind allerdings für die CSU kein Wunschpartner für eine Koalition. Vielmehr will man die Freien Wähler ins Boot holen.

Die CSU würde nach der ARD-Hochrechnung 83 Sitze im neuen bayerischen Landtag bekommen. Die Grünen liegen bei 38 Mandaten, die Freien Wähler bei 25. Die AfD kommt demnach auf 23 Abgeordnete, die SPD auf 20 und die FDP auf 11. Die CSU könnte theoretisch mit den Grünen oder den Freien Wählern koalieren. Sie will lieber mit den Freien Wählern regieren, diese Mehrheit wäre aber knapp.

Die Wahlbeteiligung lag mit gut 72 Prozent deutlich über der Beteiligung von 2013 mit 63,9 Prozent.

Метки по теме: ; ; ; ; ;