Der Vizepremierminister und Innenminister Italiens, Matteo Salvini, trifft heute in Moskau ein, um an der Versammlung der Confindustria Russia (der russischen Abteilung der Vereinigung der italienischen Industriellen) teilzunehmen.

Er beabsichtigt, sich mit in der Russischen Föderation arbeitenden Unternehmern zu treffen, um sie unter den Bedingungen der Beibehaltung des Sanktionsregimes zu unterstützen, dem er sich aktiv widersetzt.

Vor seiner Reise nach Moskau forderten Premierminister Giuseppe Conte und der italienische Außenminister Matteo Salvini, die Sanktionen gegen Russland aufzuheben, weil sie nur als «absurd» genannt werden können.

«Ich gehe nicht, weil sie mich in Rubel bezahlen, wie manche Leute schreiben, sondern weil Probleme durch Dialog gelöst werden, kein Embargo», sagte Salvini.

 

 

Foto: Dolcevita Magazine

Метки по теме: ; ; ;