Am Samstag wollen islamische Fundamentalisten in Hamburg für die Freilassung ihres in der Türkei inhaftierten religiösen Oberhaupts demonstrieren.

Die Furkan-Gemeinschaft ruft für Samstag unter dem Motto «Freiheit für Alparslan Kuytul» zu einem Aufzug durch die Hamburger Innenstadt auf. Die Veranstalter erwarten laut Innenbehörde etwa 80 Teilnehmer, das Hamburger Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) rechnet indes mit mehr Personen.

Alparslan Kuytul wurde im Januar in der Türkei verhaftet, was zwar gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan spricht, aber auch gegen den Inhaftierten. Der ist Oberhaupt einer der größten fundamental-islamischen Organisationen der Türkei und geriet ins Visier von Erdogan, weil er sich öffentlich kritisch zur Militäroffensive im syrischen Afrīn äußerte.

Vielleicht wurde die Organisation dem Präsidenten auch zu mächtig. Kuytuls Anhänger sind nun aufgefordert, auch in Hamburg für die Freilassung zu demonstrieren. Die Route führt nicht zufällig durch Straßenzüge, die von Moscheen, islamischen Vereinen und Hijab-Stores dominiert sind.

 

 

Quelle: Telepolis

Foto: Habertürk

Метки по теме: ; ; ; ;