Regierungssprecher Seibert nennt das Land einen „strategisch wichtigen Partner in der Region“. Während Merkel ein Rüstungsgüter-Embargo gegen Russland ankündigt, genehmigt der Bundessicherheitsrat Kriegsboot-Lieferungen an das saudische Königshaus.

Die Bundesregierung liefert keine Waffen nach Russland. Berlin führt die Russische Föderation als Embargo-Land für Waffenexporte. Saudi-Arabien findet sich nicht auf dieser Liste. Daher genehmigte Berlin im Jahr 2018 deutsche Waffen- und Rüstungsgüter-Exporte im Wert von über 400 Millionen Euro an Riad. Das berichtet der „Spiegel“ am Dienstag vor dem Hintergrund der aufgetauchten Leiche des mutmaßlich ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi.

Im Jahr 2018 wurden bereits Einzelgenehmigungen für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien im Gesamtwert von 416 Millionen Euro erteilt. „Deutschland ist für Saudi-Arabien in Bezug auf die Rüstungsindustrie eher einer der kleineren Wirtschaftspartner“, schreibt das Magazin

 

 

Quelle: Sputnik

Foto: Warspot

Метки по теме: ; ; ; ; ;