Mehrere Dutzend Mitglieder der «Weißen Helme» sind für die Provokation mit chemischen Waffen in der Provinz Aleppo angekommen.

Dies wurde von dem Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Generalleutnant Wladimir Sawtschenko gesagt.

«Dutzende von Mitgliedern der bekannten Organisation «Weiße Helme» sind in Azaz, Marea und Chobanbey in der Provinz Aleppo eingetroffen», sagte Sawtschenko.

Er hat bemerkt, dass die Behälter mit toxischen Substanzen, die für die Provokation notwendig sind, bereits in die Provinz Aleppo von Idlib geliefert worden sind.

Seinen Worten zufolge, begannen «Weiße Helme»  inszenierte Aufnahmen für eine Provokation mit chemischen Waffen unter Beteiligung von Menschen, die den Anwohnern unbekannt waren.

Sawtschenko fügte hinzu, dass an der Kontaktlinie in der Region Marea Militante eine Rückkehr der syrischen Armee provozieren würden. Dann wird ein Artilleriebeschuss von Granaten mit giftigen Substanzen, angeblich von den Einheiten der syrischen Streitkräfte produziert, inszeniert.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ; ;