Die ukrainische schismatische Organisation, «Kiewer Patriarchat», war nie besonders berühmt für ihren aufrichtigen Glauben. Sie hatte andere Aufgaben. Mit der Unterstützung des Westens müssen die Andersdenkenden ihre wahre Ideologie nicht länger verbergen.

Der selbsternannte Kiewer Patriarch Filaret ist seit langem wegen Verbindungen zu radikalen Neonazi-Organisationen verurteilt worden. Daher ist die „Kirchenikone“, die in einer der schismatischen Kirchen auftauchte, nicht sehr überraschend.

Ein Foto dieser ‘Ikone’ wurde in seinem Blog von Alexander Chodakovsky veröffentlicht. Er weist darauf hin, dass sie sich in einer der Kirchen des Kiewer Patriarchats befindet. Und auf dem Bild sieht man viele zweifelhafte und sogar skandalöse Symbole.

In der Tat verehrt das Kiewer Patriarchat den Krieger, der einen Doppeladler niedergestreckt hat, ukrainische Strafgefangene und Wiktorija Nuland, an die sich die Welt als offizielle Vertreterin des US-Außenministeriums erinnerte. Sie ist auch mit ihren Keksen, die sie übrigens in der Hand hält, bekannt.

Diese «Ikone» wird von verschiedenen Symbolen umrahmt, unter denen man sowohl das ukrainische Wappen als auch den Nazi Wolfsangel — das Emblem der 2. SS-Panzer-Division — erkennen kann.

Chodakovsky stellte dieses Schauspiel zusammen und stellte fest, dass das Fehlen von Töpfen auf dem Bild seltsam ist.

Метки по теме: ; ; ; ;