Die Kämpfer, angeblich aus der radikalen Boko Haram-Gruppe, habren vier Dörfer im Bundesstaat Borno in Nigeria angegriffen und mindestens 15 Menschen getötet.

Dies wurde von dem lokalen Fernsehsender Channels TV gemeldet.

Nach Angaben des Fernsehsenders, wurden in den Dörfern Abba Malumti und Dalori acht und zwei Menschen entsprechend getötet. Im Dorf Kofa sind die Militanten den Imam (Vorbild) des Dorfes und vier Mitglieder seiner Familie verbrannt.

Zeugen zufolge, könnten viele, die während des Angriffs aus dem Dorf geflüchtet waren, im Fluss ertrunken sein.

Nach Angaben des Fernsehsenders, waren die Militanten mit Schusswaffen bewaffnet und es gab mehr als 200 von ihnen.

Метки по теме: