Der russische Premierminister Dmitri Medwedew hat ein Dekret über Vergeltungssanktionen gegen 322 Personen und 68 juristische Personen der Ukraine unterzeichnet.

Es wird vom Ministerkabinett der Russischen Föderation berichtet.

„Besondere wirtschaftliche Maßnahmen werden in Bezug auf natürliche Personen und juristische Personen der Ukraine eingeführt, die die Sperrung (Einfrieren) von Sachgütern, nichtdokumentarischen Wertpapieren und Immobilien in Russland und ein Verbot des Geldtransfers (Kapitalabzug) aus Russland vorsehen. Die Sanktionen werden auf 322 Personen und 68 juristische Personen ausgeweitet “, heißt es in dem Dokument des Ministerkabinetts.

Die Sanktionsliste enthält den Leiter des Innenministeriums der Ukraine Arsen Awakow, ehemalige Ministerpräsidenten des Landes, Arsenij Jazenjuk und Julia Timoschenko, ehemaligen Führer des rechten Sektors* Dmytro Jarosch, den Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine Olexander Turtschynow, den Ukrainischen Botschafter in den USA Walerij Tschalyj und den ältesten Sohn des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Oleksij.

Die Liste umfasste auch die größten ukrainischen Unternehmen verschiedener Branchen — AvtoKrAZ, Azot, Dniproazot und andere. Neben den Führern der ukrainischen Düngemittelproduktion und der Automobilindustrie wurden auch Versicherungsunternehmen und Banken, metallurgische Unternehmen und landwirtschaftliche Hersteller in die Liste aufgenommen.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ; ; ;