Das kanonisch nicht anerkannte Kiewer Patriarchat plant, an die Werchowna Rada mit der Bitte um Umbenennung der ukrainischen orthodoxen Kirche der Moskauer Patriarchats zu appellieren.

Dies wurde vom Leiter des sogenannten Kiewer Patriarchats Filaret angekündigt, berichtet Radio «Swoboda» (Freiheit).

Das Kiewer Patriarchat wird an die Werchowna Rada mit der Bitte appellieren, ein Gesetz über eine einzige orthodoxe Kirche in der Ukraine zu verabschieden und den Namen der ukrainischen orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats in die Russisch-orthodoxe Kirche in der Ukraine zu ändern.

Wir werden die Werchowna Rada bitten, ein Gesetz zu verabschieden, das besagt, dass es in der Ukraine eine orthodoxe Kirche gibt, und die zweite orthodoxe Kirche sollte russisch genannt werden.

Wir erinnern Sie daran, dass die Hierarchen der ukrainischen orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats früher erklärt haben, dass ihre Vertreter nicht am «vereinigenden Rat» teilnehmen würden.

Метки по теме: ; ; ; ;