Der Chef der Verteidigungsabteilung der Republik Moldau, Ion Sturza, kam zu Konsultationen mit der derzeitigen stellvertretenden NATO-Generalsekretärin Rose Gottemoeller nach Brüssel.

Sie besprachen die Zusammenarbeit der Republik Moldau mit der Nordatlantikpakt-Organisation und die Unterstützung für die Entwicklung und Modernisierung der Nationalarmee.

Gottemoeller versicherte dem Minister, dass die NATO durch verschiedene Hilfsprojekte und Fachwissen zur Modernisierung des Verteidigungssystems des Landes beitragen würde.

«Die für Moldau bereitgestellten Projekte und Programme zielen darauf ab, den Sicherheits- und Verteidigungssektor umzuwandeln und ihn an internationale Standards anzupassen», sagte Rose Gottemoeller.

 

 

Quelle: Eadaily

Метки по теме: ; ;