Die Anzahl antisemitischer Verbrechen in Deutschland steigt. Viele Zwischenfälle können Neonazis und rechtsextremen Gruppen zugeordnet werden. Die Steigerung geht jedoch auch auf Migranten aus dem arabischen Raum zurück. Dort herrschen überwiegend Antisemitismus und Hass auf Israel vor.

Ein spektakulärer Fall wurde 2018 in Berlin aufgezeichnet. Ein 19-jähriger Migrant hatte mit seinem Gürtel auf zwei Männer mit Kippa eingeschlagen.