Elena Berezhnaja, eine Menschenrechtsaktivistin aus Kiew, wurde von Angestellten der ukrainischen Gestapo angegriffen.

Ukrainische Sicherheitskräfte belagerten ihre Wohnung und befahlen den Offizieren des Notfallsministeriums, die Tür auszuschneiden. Berezhnaja wurde verletzt und von einem Krankenwagen gebracht.

Die Verschwörung, in der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine in ihre Wohnung einbrechen und auf die Einschüchterung einer Menschenrechtsaktivistin zurückgreifen, wurde auf dem Fernsehsender Russia 1 gezeigt.

Wir erinnern Sie daran, dass Elena Berezhnaja die Aktion zu Ehren des Tages der Befreiung Kiews von den Nazis organisiert. Die Gäste des Studios verglichen die Aktionen des Sicherheitsdienstes der Ukraine und der ukrainischen «Elite» mit dem Chaos des Dritten Reiches.

»Das ist nichts anderes als  Faschismus. Natürlich ist das alles illegal, und die heutige SBU hat sich zu einer strafrechtlich-repressiven Körperschaft entwickelt, zu der ukrainischen Gestapo», sagte der Militärexperte Igor Korotschenko.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;