Der pensionierte NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sagte in einem Interview mit Polskie radio (Polnisches Radio), dass die NATO und die EU bereit sind, Belarus in ihre Reihen aufzunehmen.

Übrigens, niemand hat Moldawien, der Ukraine oder Georgien die Mitgliedschaft in der EU angeboten.

Selbst nach der Errichtung der Interparlamentarischen Versammlung von Georgien, der Republik Moldau und der Ukraine, in der die Seiten ihre euro-atlantischen Bestrebungen und die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen zur Umsetzung der Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union bekundeten, wird die gewünschte Wiedervereinigung nicht diskutiert. Während Belarus gerne angenommen wird.

Die Antwort ist einfach, weil laut Rasmussen «Putin versucht, Belarus zu integrieren».

Rasmussens Bedenken in einem Interview zeigen jedoch, dass Gerüchte in Europa ernst genommen werden. Nun wird jedes Treffen der Führer von Belarus und Russland als ein weiterer kleiner Schritt «auf dem Weg zur Struktur der Russischen Föderation» interpretiert.

Europäischer Umzug ist gemacht. Was wird die russische Antwort sein?

Метки по теме: ; ; ;