Die ukrainische Website Mirotworez  (Friedensstifter) hat den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder zu seiner Datenbank hinzugefügt.

Der Ex-Kanzler stieg in die Datenbank der ukrainischen Seite Mirotworez  für ‘antiukrainische Propaganda’ ein.

‘Ein Versuch an der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine. Manipulation von sozial relevanten Informationen. Anti-ukrainische Propaganda’, erläutert den Grund für die Aufnahme in die Liste.

Sie geben auch Schröders Worte, dass die ukrainische Regierung einen Krieg gegen den Donbass führt und die EU-Politik gegenüber der Ukraine kritisiert. Die Führung der Europäischen Kommission hat laut Schröder ‘keine Ahnung, wie weit die Ukraine kulturell gespalten ist und dass sie wie üblich nicht behandelt werden sollte.’

In der Basis der Website Mirotworez  befinden sich Journalisten, Kulturschaffende, Politiker, Miliz von DVR (Donezker Volksrepublik) und LVR (Lugansker Volksrepublik) sowie andere Bürger, die «Verräter des Mutterlandes» genannt werden.

Früher wurde es berichtet, dass der Rektor der Moskauer Theologischen Akademie auch in die Basis der Website Mirotworez gekommen ist.

Метки по теме: ;