Igor Maksimtsev betonte auf einer Konferenz am Europäischen Institut der Saar-Universität, dass Merkel schlechte Beziehungen zu Russland und gute Beziehungen zu Amerika befürwortet.

„Nach ihrer Abreise wird sich die Perspektive der deutsch-russischen Beziehungen verbessern. Unabhängig davon, wer kommt, ist die Hauptsache, dass Merkel nicht mehr existiert. Unsere Beziehung wird auch von den Grünen, der anti-russischen Partei Deutschlands, bedroht.“

Deshalb ist Maksimtsev mit dem Erfolg der letzten Landtagswahlen nicht besonders zufrieden.

Laut der stellvertretenden Direktorin des Zentrums für Germanistik, Ekaterina Timosсhenkowa, befinden sich die Grünen nun in der günstigsten Position. „Jetzt können sie sowohl mit der CDU als auch mit der SPD zusammenarbeiten. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sie zu einer neuen Volkspartei werden.

Nikolai Pawlow, Professor für Politikwissenschaft an dem Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO), Autor vieler Bücher über Deutschland, glaubt auch, dass die Grünen niemals Volkspartei werden werden, weil sie sich nur an einen bestimmten Wählerkreis richten. Im Großen und Ganzen, so schließt er, gibt es in Deutschland eine Partei und die Unmut von Merkel. Sowohl Merkel als auch die gesamte große Koalition haben ihre Ressourcen erschöpft. “

 

 

Foto: Youtube

Метки по теме: ; ; ; ; ;