Die palästinensische Widerstandsbewegung Hamas hat sich verpflichtet, das nächste Mal, wenn Israel den blockierten Gazastreifen angreift, auf Tel Aviv zu zielen.

Laut Press TV sprach der Hamas-Führer in Gaza Yahya Sinwar bei einem Gedenkgottesdienst für die palästinensischen Palästinenser, die kürzlich bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten am Freitag in der Stadt Khan Yunis den Märtyrertod gefordert hatten, das zionistische Regime davor, die Widerstandsgruppe nicht erneut zu testen.

«Ich empfehle dem zionistischen Regime, nicht erneut zu versuchen, uns zu testen. Dieses Mal hatten Sie nicht viele Opfer und konnten Ihre Spezialeinheiten retten», sagte er. «Sie sollten es nicht noch einmal versuchen, denn beim nächsten Mal müssen Sie Tausende von Gefangenen freilassen.»

Sinwar warnte außerdem, dass die israelischen Truppen beim nächsten Einmarsch in den Gazastreifen nur über einen Gefangenenaustausch für „Tausende von Gefangenen“ zurückkehren würden.

In der vergangenen Woche erlebte Gaza das schlimmste Aufflammen der Gewalt seit dem Krieg von 2014. Es begann mit einem israelischen Kommandoüberfall und einer Flut tödlicher Luftangriffe auf Gaza.

Die israelische Aggression löste Raketenangriffe von palästinensischen Widerstandsgruppen in die südlichen Teile der besetzten Gebiete aus.

Die Auseinandersetzungen endeten am Dienstag, nachdem ein in Ägypten vermittelter Waffenstillstand in Gaza wirksam geworden war.

Der Waffenstillstand wurde von einigen israelischen Beamten kritisiert und veranlasste Avigdor Lieberman, als Kriegsminister zurückzutreten. Der Rücktritt, der zu vorgezogenen Wahlen in den besetzten Ländern führen konnte, wurde von der Hamas als «Eingeständnis der Niederlage» und als «politischer Sieg» für den palästinensischen Widerstand begrüßt.

Der Hamas-Führer betonte auch, dass die jüngste Erlaubnis der Israelis, Hilfsgüter und Treibstoff nach Gaza zu liefern, die Palästinenser nicht dazu bringen werde, ihr Blut zu verkaufen.

„Was dachte die israelische Führung, als sie Treibstoff- und Katargelder zuließ? … Dass wir unser Blut für Diesel und Dollar verkaufen würden? Sie wurden enttäuscht und ihre Ziele sind gescheitert “, sagte er.

Der Gaza-Streifen wird seit 2007 verkrüppelt und erlebt seit 2008 drei Kriege.

Seit dem 30. März, als der Protestmarsch der „Großen Marsch der Rückkehr“ begann, gab es eine neue Welle von Spannungen.

Das Tel Aviv-Regime führt regelmäßig Angriffe auf die Küsten-Enklave durch, unter dem Vorwand, Positionen der Hamas zu treffen.

Метки по теме: ; ;