Der russische Präsident Wladimir Putin und der US-Vizepräsident Mike Pence erörterten die wichtigsten Fragen, die beim bevorstehenden Treffen des russischen Präsidenten mit dem US-Präsidenten Donald Trump in Betracht gezogen werden könnten, berichtet Interfax.

Pressesekretär Dmitri Peskow sagte, dass Putin und Pence letzte Woche am Rande des Gipfels des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ASEAN) zusammengekommen sind.

Pence brachte das Problem der Einmischung in die US-Wahlen zur Sprache, worauf Putin antwortete, dass «der russische Staat damit nicht verbunden ist … und nicht in irgendeine Einmischung in den Wahlprozess eingebunden werden kann», fügte er hinzu.

Wladimir Putin und Donald Trump werden sich am 30. November und am 1. Dezember am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires, Argentinien, versammeln, wie der Kreml und der Präsident der Vereinigten Staaten Anfang des Monats aussagten.

 

 

Foto: New York Post

Метки по теме: ; ; ; ;