Der föderale Sicherheitsdienst (FSB) verhaftete zwei ukrainische Staatsbürger beim Überqueren der russisch-ukrainischen Grenze auf der Krim. Es wurde von den Krim-Grenzsoldaten des FSB der Russischen Föderation gemeldet.

Nach Angaben der Bundesnachrichtenagentur FAN standen die Bürger der Ukraine auf der Fahndungsliste des Bundes für illegalen Erwerb, Transport und Herstellung von Betäubungsmitteln.

So haben die Sicherheitskräfte einen 40-jährigen ukrainischen Staatsbürger am Checkpoint „Dschanköy“ festgenommen. Auch der FSB hat einen 33-jährigen Bürger der Ukraine am Kontrollpunkt «Armjansk» verhaftet. Sie folgte aus dem Dorf Kalanchak im Gebiet Cherson nach Sewastopol.

«Nach einer zusätzlichen Kontrolle wurden die Ukrainer in der festgelegten Reihenfolge an die Strafverfolgungsbehörden übergeben», hob der  der Pressedienst der Abteilung des Inlandsnachrichtendienstes hervor.

Метки по теме: ; ;