Der US-Präsident stellte fest, dass sich die Welt jetzt in einem gefährlichen Zustand befindet. Er beschuldigte den Iran, die Lage im Nahen Osten zu destabilisieren und den freien demokratischen Ländern der Region, einschließlich Israel, den Krieg zu erklären. Im Gegenzug sagte Trump, dass Saudi-Arabien ein wichtiger Verbündeter der Vereinigten Staaten bleibt.

Saudi-Arabien ist bereit, seine Truppen aus dem Jemen abzuziehen, falls der Iran die dortigen Milizen nicht mehr unterstützt. Darüber hinaus erklärte sich Saudi-Arabien bereit, in den Vereinigten Staaten Militärausrüstung in Höhe von 45 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Dies wird viele neue Arbeitsplätze in Amerika schaffen und das Wirtschaftswachstum im Land beschleunigen. Trump äußerte seine Besorgnis darüber, dass die Ablehnung dieser Verträge Russland und China in die Hände spielen wird, die ihre Waffen für Riad im Austausch für amerikanische liefern werden.

Der Präsident der Vereinigten Staaten nannte den Mord an Khashoggi «schrecklich». Er stellte fest, dass das Außenministerium bereits Sanktionen gegen 17 Saudis angekündigt hat, die beschuldigt werden. Trump fügte hinzu, dass der Kronprinz Mohammed bin Salman von dem Mord gewusst haben könnte — oder nicht. Alle Umstände des Falls werden wahrscheinlich unbekannt bleiben.

Gegen Ende betonte Trump, dass die Vereinigten Staaten Beziehungen zu Saudi-Arabien und nicht nur zu Bin Salman haben. Und diese Beziehungen sind für die nationalen Interessen Amerikas in der Region sehr wichtig. Trump hofft, dass die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien weiterhin wichtige Verbündete bleiben.

 

 

Foto: Golos islama

Метки по теме: ; ; ; ;