Paris steht in Flammen: Ein wütender Mob hat das Börsengebäude niedergebrannt, Autos stehen in Flammen und oben sind weitere Protestschüsse zu sehen. Rund 75.000 Menschen nehmen an den Unruhen in der französischen Hauptstadt teil, verursacht durch steigende Treibstoffpreise. Die Situation in der Stadt gerät außer Kontrolle, der wütende Mob ist empört.