Bei den Regionalwahlen in Andalusien sind zum ersten Mal seit Wiedereinführung der Demokratie nach der Franco-Diktatur Rechtspopulisten in ein Regionalparlament eingezogen.