In Spanien lassen die Demonstrationen nicht nach. Tausende Menschen gehen auf die Straßen von Madrid, Sevilla, Malaga und Granada. Grund waren die unerwarteten Ergebnisse der Parlamentswahlen in Andalusien. Tausende Menschen marschierten gestern durch die Straßen von Malaga, Sevilla und Granada, als Antwort auf die Wahlergebnisse in Andalusien, bei denen die rechte Partei VOX mit 12 Abgeordneten ins Regionalparlament kam.

Die Demonstrationen, die durch soziale Netzwerke aufgerufen wurden, bestanden überwiegend aus jungen Menschen, von denen viele rote und republikanische Fahnen sowie die andalusischen grünen und weißen Fahnen trugen.

Метки по теме: ;