Der Generalsekretärs der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) hat die EU-Mitgliedsstaaten gefordert, einen unabhängigen Palästinenserstaat anzuerkennen. Das berichtet IRNA aus Ramallah. 

Saeb Erekat hat am Mittwoch in einer Erklärung nach einem Treffen mit 10 Bundestagsabgeordneten in Ramallah die EU-Mitgliedsstaaten gefordert, Sanktionen gegen alle zionistischen Kolonialsiedlungen in den palästinensischen Gebieten zu verhängen.

Erekat wies auf Verbrechen der zionistischen Soldaten gegen die Palästinenser während friedlicher Demonstrationen Recht auf Rückkehr im Gazastreifen hin und fügte hinzu: Die Israelis setzten durch die Rassenreinigungspolitik den Siedlungsbau in al-Quds (Jerusalem) und in der Umgebung dieser Stadt fort.

Nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat das zionistische Regime seine Besatzungspolitik in den palästinensischen Gebieten verschärft.

Trotz der UN-Resolutionen gegen den zionistischen Siedlungsbau sowie die Beschlagnahme palästinensischer Gebiete halten die Regierungsverantwortlichen des zionistischen Regimes, unter anderem der Ministerpräsident dieses Regimes Benjamin Netanjahu, sich nicht an diese Resolutionen.

Метки по теме: ; ; ;