Nach Angaben der Bild-Zeitung haben Forscher in Dresden herausgefunden, dass der amtierende Präsident Russlands, Wladimir Putin, einen amtlichen Ausweis des Ministeriums für Staatssicherheit erhalten hat. 

Der Zeitung zufolge wurde am 31. Dezember 1985 eine an Major Putin gerichtete Bescheinigung ausgestellt. Sie wurde in den nächsten vier Jahren vierteljährlich erweitert. Das Dokument war notwendig, damit Putin die Büros der Stasi frei besuchen konnt

Putins Pressesprecher Dmitri Peskow schloss nicht aus, dass das Zertifikat echt sein könnte. Er erinnerte daran, dass die Stasi mit dem KGB zusammengearbeitet habe.

Von 1985 bis 1990 arbeitete Vladimir Putin im KGB-Büro in Dresden.

Метки по теме: ; ; ;