Die Verhandlungen der Vizepremiers von Belarus und Russland, Igor Ljaschenko und Dmitri Kosak, werden in heute Moskau  durchgeführt. Diese Information wurde einem BelTA-Korrespondenten durch den Pressedienst der belarussischen Regierung bestätigt. Wie berichtet wollen die Seiten die Frage über den Ausgleich der Verluste der belarussischen Wirtschaft wegen des Steuermanövers im Ölbereich der Russischen Föderation besprechen. Es wird geplant, dass der Algorythmus zum Ausgleich für die belarussische Seite bis zum 15. Dezember ausgearbeitet wird.

Метки по теме: ; ;