Der ukrainische Staatspräsident Pedro ​​Poroschenko sagte am 31. Dezember in seiner Neujahrsansprache «Die Ukraine wird in Frieden zur Krim und den Donbass zurückkehren».  In seiner Rede sprach Poroschenko an die Einwohner der Krim, Donezk und der Volksrepublik Lugansk.

«Wir werden auf jeden Fall mit Frieden zu Ihnen zurückkehren, egal wie lange es dauert» , sagte er.

Poroschenko sagte auch, dass sich die Ukraine im letzten Jahr noch näher an Europa und weiter von Russland entfernt hat. Die seit den Tagen von Maidan 2014 konsequent umgesetzte Strategie Kiews soll zu dieser Bewegung beitragen.

Der ukrainische Präsident sandte auch seine Komplimente an diejenigen, die an der antirussischen Provokation in der Straße von Kertsch teilgenommen hatten und im November von russischen Grenzsoldaten inhaftiert wurden.

Laut Yury Biryukov, dem Berater des ukrainischen Präsidenten, besetzte die ukrainische Armee am 27. Dezember die gesamte «Grauzone», die die Positionen der ukrainischen Armee und der Territorien der LVR und der DVR in Donbass trennt. Seit 2015, nach dem die Minsk Vereinbarungen unterzeichnet wurden, hat die Präsenz ukrainischer Truppen in der „Grauzone“ nur zugenommen.

Метки по теме: ; ; ;