Der mazedonische Premierminister Zoran Zaev hat positiv auf die Erklärung des albanischen Kollegen Edi Rama zur Öffnung der Grenzen reagiert.

Mazedonische Medien vermitteln die Meinung von Zoran Zaev.

«Ich würde heute die Grenzen öffnen», sagte Zaev. Seiner Ansicht nach, bringt dies wirtschaftliche Vorteile.

Edi Rama hat in der Ansprache des neuen Jahres gesagt, dass die Öffnung der Grenze zum ‘Kosovo’ nur der Anfang ist. Das gleiche gilt für Griechenland, Montenegro und Mazedonien — die Länder, deren Territorien in das Projekt «Großes Albanien» einbezogen sind.

 

 

Foto: Marie France Lorho

Метки по теме: ; ; ;