Aus Furcht vor Angriffen hat die palästinensische Befreiungsorganisation(PLO) alle ihren Büros in Gaza bis auf Weiteres geschlossen. Das berichtet ParsToday.

Dazu teilte der Sprecher der größten Bewegung innerhalb der PLO, Fatah, Atif Abu Saif, heute morgen(Ortszeit) mit, diese Bewegung sei derzeit mit vorsätzlichem Aufruhr in Gaza und Verhaftung ihrer Mitglieder konfrontiert.

Ohne auf Details einzugehen, sagte Fatah-Sprecher: Eine Anzahl von Fatah-Mitgliedern habe in jüngster Zeit Drohbriefe erhalten.

Bereits gestern berichtete das der palästinensischen Autonomiebehörde unterstellten Nachrichtensender, dass auf Gebäude des Fernsehsenders im Westen von Gaza ein Anschlag verübt worden sei, bei dem Sachschäden entstanden hätten.

Hamas verurteilte den Angriff und forderte die Sicherheitsbehörde zu Ermittlungen auf.

Метки по теме: ;