Kein Land hat das Recht, Unternehmen die Zusammenarbeit mit Partnern aus anderen Ländern zu verbieten.

Eine solche Erklärung hat die Sprecherin des Außenministeriums, Hua Chunying, am Dienstag, den 15. Januar, abgegeben und die sensationellen Briefe des amerikanischen Botschafters in Berlin an die Unternehmen und Investoren von Nord Stream-2, in denen er Sanktionen für die Unterstützung des Projekts angedroht hatte, kommentiert.

«Wir haben einen harten Rückschlag bemerkt, den sie in Deutschland verursacht haben», sagte der Diplomat bei einem Briefing.

Ihrer Meinung nach haben Unternehmen das Recht, Entscheidungen über die Zusammenarbeit mit anderen Ländern zu treffen: «Jeder Staat und jeder Mensch sollte dies in vollem Umfang respektieren.»

Метки по теме: ; ;