Die irakische Nationalmiliz liquidierte und verwundete 35 Militante der Terroristengruppe des Islamischen Staates (in der Russischen Föderation verboten) auf syrischem Territorium am Freitag, sagte der Militärbefehlshaber in der Provinz Anbar im Westirak, Kasem Muslikh, auf einer offiziellen Website der Miliz.

Die hauptsächlich aus Schiiten bestehende irakische Volksmiliz (Al-Hashd al-Shaabi) steht auf der Seite der irakischen Armee im Kampf gegen den IS.

«Nach genauen Informationen gelang es der Artillerie der nationalen Milizen, die IG-Gruppe, die unsere militärischen Ziele angreifen wollte, präzise zu attackieren, aber dank der Warnaktion wurden 35 Terroristen getötet und verwundet», hieß es in der Erklärung.

Метки по теме: ; ;