Viele Angestellte der US-Bundesregierung, die aufgrund des ‘Shutdown’ keinen Lohn erhalten, kündigen oder beantragen eine vorzeitige Pensionierung, einige haben sogar Selbstmord begangen. Das berichtet ParsToday aus Washington.

Während mehr als ein Monat seit dem Beginn des Stillstands der US-Regierung vergangen ist, wird nun befürchtet, dass die Flüge amerikanischer Fluggesellschaften mit der Kündigung des Flughafenpersonals zum Erliegen kommen.

Teile der US-Regierung befinden sich seit dem 22. Dezember 2018 im Stillstand, da Trump mit seiner Forderung über rund 6 Milliarden Dollar für den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko von den oppositionellen Demokraten kein grünes Licht bekommt und der US-Haushalt somit nicht rechtzeitig verabschiedet werden konnte.

Die Demokraten im Repräsidentenhaus sind lediglich zu einer Bewilligung von 1,5 Milliarden Dollar für die Grenzsicherheit bereit.

Rund 800.000 Mitarbeiter von Regierung und Bundesbehörden müssen ohne Bezahlung arbeiten oder im Zwangsurlaub ausharren. Auch die US-Raumfahrtbehörde Nasa ist betroffen, ebenso wie das Außenministerium und damit die US-Botschaften weltweit.

Das ist der bisher längste ‘Shutdown’ in der Geschichte der USA.

Метки по теме: ; ;