Belarus und Russland setzen die Verhandlungen über den Preis für russisches Gas ab 2020 fort. Das sagte der belarussische Energieminister, Wiktor Karankewitsch, heute vor Journalisten beim ersten Nationalen Forum für nachhaltige Entwicklung in Minsk, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab. „Die Verhandlungen werden auf Ebene der Fachministerien und Vizepremiers durchgeführt.

Der Verhandlungsprozess wird fortgesetzt“, bemerkte Wiktor Karankewitsch. Der Gaspreis für Belarus 2019 macht $127 für 1 Tsd. Kubikmeter aus. Gemäß den früher erzielten Vereinbarungen müssen die Seiten den Preis für russisches Gas für Belarus in den Jahren 2020/2024 bis zum 1. Juli 2019 vereinbaren. Der Vizepremier von Belarus, Igor Petrischenko, unterstrich früher, dass Belarus nicht niedrige Gaspreise, sondern Schaffung gleicher Bedingungen für die Wirtschaftssubjekte braucht.

 

Метки по теме: ; ; ;