Ein brisanter Vorwurf: die iranische Agentur Tasnim hat unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, daß 40 führende Mitglieder der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS)* vor zwei Wochen unter Mithilfe des US-Militärs aus einem von den Taliban kontrollierten Gefängnis in Afghanistan ausgebrochen sind. Nach Angaben der Agentur wurde die „Geheimoperation der USA“ in der Provinz Badghis im Nordwesten Afghanistans durchgeführt.  

Diese Information sei vom stellvertretenden Chef des Gebietsrates der Provinz, Abdullah Afzali, bestätigt worden, so Tasnim.

Der Bericht ist insofern brisant, als auch aus Syrien und Irak in den letzten Jahren immer wieder Vorkommnisse gemeldet wurden, wonach westliche Streitkräfte IS-Kämpfern Schützenhilfe geleistet, ihren Rückzug (etwa aus dem umkämpften Aleppo) gedeckt und sie mit Ausrüstung, Waffen und Munition versorgt haben.

*in der Russischen Föderation verboten.

Quelle: Zuerst!

Метки по теме: ; ; ; ;