Dem französischen Innenminister zufolge werden alle Extremisten, die aus Syrien zurückkehren, festgenommen und dem Gericht vorgeführt. In einer Rede in der französischen Nationalversammlung sagte Christoph Castaner  am Mittwoch:

Die Zahl von 130 IS*-Rückkehrern, die laut einem der größten Medien des Landes von  Syrien nach Frankreich zurückgebracht werden sollen, wird keineswegs bestätigt. Frankreich ist seit Anfang 2015 mit beispiellosen Terroranschlägen konfrontiert.

Bei den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Paris und am 14. Juli 2016 in der Stadt Nice, wofür die IS-Terrorgruppe Verantwortung übernahm, wurden mehr als 210 Menschen getötet.

Vom November 2015 bis November 2017 verhängte  die französische Regierung  Ausnahmezustand, um die Lage in dem Land  zu kontrollieren sowie weitere Terroranschläge zu verhindern.

Westliche Länder, einschließlich Frankreichs, die bei der Hilfeleistung an die Terroristen im Nahen Oste,  insbesondere jenen in Syrien, nicht gezögert haben, sind derzeit mit der Rückkehr europäischer Mitglieder der IS-Terrorgruppe und deren Terroranschläge konfrontiert.

*Islamischer Staat (kurz IS, früher ISIS, auch Daesh) ist eine in Russland verbotene Terrororganisation.

Метки по теме: ; ; ;