Laut dem russischen Vizeaußenminister für den Nahost-Region werde die für Mitte Februar geplante Konferenz in der polnischen Hauptstadt(Anti-Iran-Konferenz) dem Frieden und der Sicherheit in dieser Region schaden.

Im Gespräch mit der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti sagte Michail Bogdanov am Mittwoch, Moskau werde an der von Washington und Warschau initiierten Konferenz nicht teilnehmen.

Bogdanov fügte hinzu, Moskau sei der Meinung, dass die Nahost-Konferenz letztlich den Ländern dieser Region schaden werde.

RIA Novosti berichtete kürzlich unter Berufung auf eine Quelle im russischen  Außenministerium, dort werde die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, Russland möge seine Entscheidung  über Nicht-Teilnahme an der Konferenz in Warschau überdenken.

Das russische Außenministerium habe nach eigenen Angaben die Einladung für Teilnahme erhalten, werde  aber keinen Vertreter dorthin entsenden.

Die Anti-Iran-Konferenz soll am 13. und 14. Februar stattfinden.

Die USA kündigten die Teilnahme von Dutzenden Außenministern aus verschiedenen Ländern an dieser Konferenz an, aber viele Länder haben bereits abgesagt.

Метки по теме: ; ; ; ;