Das russische Außenministerium hat vor einer militärischen Einmischung der USA in Venezuela gewarnt. In einer Erklärung des russischen Außenministeriums vom heutigen Donnerstag wird hervorgehoben, dass eine militärische Einmischung der USA in Venezuela das schlimmstmögliche Szenario sei, und verheerende Folgen haben werde.

Washington müsse verstehen, dass seine Politik gegenüber Caracas inakzeptabel sei, hieß es weiter.

Am vergangenen Sonntag hatte US-Präsident Donald Trump in einem Interview mit CBS gesagt, dass ein militärischer Einsatz gegen die Regierung von Nicolas Maduro zu den bevorzugten Optionen der USA gehöre.

Der us-abhängige venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó hat sich am 23. Januar 2019 zum Interimspräsidenten Venezuelas erklärt, was sofort die offizielle Anerkennung der USA und einiger westlicher Länder nach sich zog.

Viele Länder wie Iran, Russland, China, Kuba, die Türkei, Südafrika und Uruguay haben dies verurteilt und sie betonten die Notwendigkeit, die Souveränität und territoriale Integrität Venezuelas zu respektieren.

Метки по теме: ; ; ; ; ;