Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat am Dienstag bei einem Treffen mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri in Beirut über die jüngsten Entwicklungen in der Region, sowie die aktuelle Lage in diesem Land gesprochen.

Das schreibt die amtliche iranische Nachrichtenagentur IRNA. Der Ausbau der bilateralen Beziehungen zwischen Europa und dem Libanon, die erforderlichen Schritte für eine Geberkonferenz in Paris, sowie die zukünftigen Pläne des Landes, waren weitere Themen des Gesprächs.

Die letzte Geberkonferenz für den Libanon fand am 17. April 2018 in Paris statt. Mogherini war zuvor auch mit dem libanesischen Präsidenten Michel Aoun und dem Parlamentspräsidenten Nabih Berri zu Gesprächen zusammengetroffen.

Die Europäische Union (EU) sei bereit ihre Zusammenarbeit mit dem Libanon in den Bereichen Reformen und Wirtschaft, nach der Bildung des neuen Kabinetts, auszubauen, sagte Mogehrini bei dem Treffen mit Berri.

Метки по теме: ; ; ; ;