Laut dem Sprecher des türkischen Außenministeriums erwarte Ankara, dass Washington die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) als ein PKK-Ableger in seine Terrorliste aufnehme.

Der Sprecher des türkischen Außenministeriums, Hami Aksoy, wies darauf hin, dass die PKK-Gruppe bereits als eine Terrororganisation vom US-Außenministerium eingestuft worden sei. Ankara erwarte nun, dass auch YPG als ein PKK-Ableger in die Terrorliste des US-Außenministeriums aufgenommen werde.

Am vergangenen Freitag hatte das Außenministerium in Washington die PKK erneut als eine Terrororganisation eingestuft, ohne dabei auf die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (PYD/YPG) hinzuweisen.

Die marxistisch-leninistisch orientierte Organisation führt seit ihrer Gründung im Jahr 1978 einen bewaffneten Kampf gegen seine Gegner und den türkischen Staat. Ihr Hauptziel bestehe darin, die von Kurden bewohnten Gebiete von der Türkei abzuspalten.

Метки по теме: ; ; ; ; ;