Alle Untersuchungen bezüglich des angeblichen Einflusses, den Russland auf die Politik des US-Präsidenten Donald Trump in Washington hatte, haben nichts als lächerliche Ergebnisse gebracht und sich schließlich selbst diskreditiert, sagte der Kreml-Sprecher Dmitry Peskov am Dienstag den Medien.

«Es gab so viele Untersuchungen wie diese, deren Bedeutung entwertet wurde», stellte er fest. «Im Allgemeinen sehen sie immer weniger ernst aus. Es ist sehr wichtig, dass keine der zuvor eingeleiteten Ermittlungen ernsthafte Ergebnisse gebracht hat. Alle waren lächerlich.»

Nach einem Kommentar zum Beginn einer weiteren derartigen Untersuchung gefragt, sagte Peskov: «Wir haben keine Gelegenheit oder möchten zu jeder neu eingeleiteten Untersuchung Stellung nehmen, die von einer Gruppe von Gesetzgebern in den Vereinigten Staaten eingeleitet wurde. Im Großen und Ganzen ist dies der Fall. Vielleicht geht es uns nichts an. Es ist eine reine Angelegenheit der USA. »

Am Montag leitete der Justizausschuss des Repräsentantenhauses eine neue Untersuchung des Wahlkampfs von Donald Trump, der Aktivitäten seines Teams nach dem Wahlsieg und der Geschäfte von Trump ein, berichtete CNN. Die Untersuchung wird sich auf die angebliche Behinderung der Justiz, die „Absprache“ mit Russland und den Machtmissbrauch konzentrieren. Jede auf diese Weise erhaltene Information kann als Grund für die Einleitung potenzieller Amtsenthebungsverfahren herangezogen werden.

Das Justizkomitee begann seine Untersuchung zu einem Zeitpunkt, zu dem eine weitere Untersuchung, die von dem Sonderanwalt Robert Müller durchgeführt wurde, zu Ende geht. Seit fast zwei Jahren versucht Mueller, etwas Konkretes hinter den Gerüchten von „Versuchen“ zu finden, die US-Wahlen 2016 zu beeinflussen, und ob der Staatschef während seines Wahlkampfs oder seiner Präsidentschaft ein Fehlverhalten begangen hat.

Trump und seine Helfer haben während des Wahlkampfs wiederholt jeden Verdacht auf rechtswidrige Kontakte mit russischen Beamten abgewiesen. Auch Moskau hat wiederholt alle Vorwürfe bestritten, die versucht hatten, das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen zu beeinflussen.

Ers

Метки по теме: ; ; ; ; ;