Die katastrophale humanitäre Lage im syrischen Rukban-Flüchtlingslager, in der von den USA unterstützte militante Gruppen gewaltsam Flüchtlinge halten, lässt den Kindern keine Chance, zu überleben, sagten die Chefs der russischen und syrischen zwischenstaatlichen Koordinationszentrale, Generaloberst Michail Mizintsev und Hussein Makhlouf eine gemeinsame Erklärung.

«Die Lage im Lager bleibt katastrophal, die Bewohner müssen unter den schwierigsten Bedingungen überleben und täglich militanten Gewalttätigkeiten ausgesetzt sein. Kinder leiden am meisten. Angesichts des Mangels an Nahrung und medizinischer Versorgung sowie düster Hygienebedingungen und die Verbreitung von Infektionskrankheiten haben Säuglinge kaum Überlebenschancen. Laut den Familienangehörigen der im Lager lebenden Menschen sind die meisten Menschen, die jeden Tag in Rukban sterben, Kinder unter zwei Jahren «, heißt es in der Erklärung .

Nach Aussagen russischer und syrischer Vertreter wurden syrische Staatsangehörige 1773 Tage im Lager festgehalten. Während die Vereinigten Staaten von Damaskus die Schaffung idealer Bedingungen für vorübergehend vertriebene Personen fordern, kann dies dazu führen, dass bald niemand zu retten ist.

«Wir rufen die USA erneut dazu auf, Schritte zu unternehmen, um das Rukban-Lager abzubauen und die Sicherheit der Flüchtlinge zu gewährleisten, die an ihren Wohnsitz zurückkehren und die illegal besetzten Gebiete Syriens verlassen wollen», heißt es in der Erklärung.

Mizintsev und Makhlouf begrüßten auch die Entschlossenheit der jordanischen Regierung, den in Jordanien lebenden Syrern bei der Rückkehr in ihr Heimatland umfassende Unterstützung zu leisten. «Wir erwarten, dass sich unsere jordanischen Kollegen weiterhin an der Umsetzung von Initiativen zur Rückführung syrischer Flüchtlinge und zum Abbau des Lagers beteiligen werden», heißt es in dem Dokument.
Rukban Lager

Das Rukban-Flüchtlingslager befindet sich in der Sicherheitszone Al-Tanf, wo ein US-Militärstützpunkt stationiert ist. Die Eingänge zur Zone werden von oppositionellen Kämpfern kontrolliert. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation beherbergt das Lager derzeit etwa 40.000 Flüchtlinge, hauptsächlich Frauen und Kinder.

Am 5. März teilte das russische Verteidigungsministerium mit, dass in der Nähe des Lagers ein Friedhof mit 300 neuen Gräbern gefunden worden sei. Laut dem Ministerium ist der Friedhof auf Satellitenfotos zu sehen.

Метки по теме: ;