Der US-Botschafter in Deutschland hat in einem Brief an den deutschen Wirtschaftsminister vor der Beteiligung des chinesischen Huawei-Konzerns am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes gewarnt.

Sollte die Bundesregierung beim Aufbau des Netzes auf „unzuverlässige“ Partner setzen, könnte dies in Zukunft den Informationsaustausch der Geheimdienste zwischen Washington und Berlin gefährden, hieß es in dem Schreiben des US-Botschafter Richard Grenell.

Die USA beschuldigen den chinesischen Technologiekonzern Huawei seit einiger Zeit wegen der Ausspionierung von Geschäftsgeheimnissen und Verstößen gegen die anti-iranischen US-Sanktionen.

Die USA versuchen durch Lobbying bei einigen ihrer europäischen Verbündeten, die Verwendung von Huawei-Geräten in diesen Ländern zu verbieten, aber Berlin hat diesbezüglich bisher nicht mit Washington kooperiert.

Huawei ist mit rund 40 prozentigem Anteil am Weltmarkt für digitale Daten einer der größten Anbieter von Netzwerken, Mobilfunk und Internet.

Метки по теме: ; ;