Am 28. März diskutieren belarussische und französische Militärs die weitere Zusammenarbeit.

Am 28. März findet in Minsk ein Treffen von Vertretern der Streitkräfte von Belarus und Frankreich über die Zusammenarbeit bei der Rüstungskontrolle statt.

Das gab das Verteidigungsministerium von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt. Beim Treffen werden Fragen zur Umsetzung internationaler Abkommen im Bereich Waffenkontrolle 2019 besprochen. Geplant ist die Abstimmung der Veranstaltungen der bilateralen Zusammenarbeit für 2020.

 

 

Quelle: Belta